Hanoi

Nach Sapa war ich kurz am überlegen, ob ich noch die Provinz Ha Giang besuchen soll, habe mich aber dagegen entschieden, einerseits, weil ich mir einen Nerv eingeklemmt habe (ein Schlagloch zu viel) und daher die Fahrerei zur Quälerei geworden ist und andererseits die Wetteraussichten in der bergigen Provinz nicht sehr gut waren. Stattdessen nehme ich den kürzesten Weg nach Hanoi, um da das Moped … Hanoi weiterlesen

Dong Hoi

Weiter geht die Reise von Nha Trang aus Richtung Norden zuerst nach Pleiku, wo ich eine Übernachtung einlege in einem der schlechtesten Hotels, die ich in Vietnam bisher hatte. Zuvor allerdings mache ich erstmals Bekanntschaft mit korrupten Polizisten. Irgendwo auf der Nationalstraße steht plötzlich ein Haufen Polizisten in khakibrauner Uniform, von denen mir einer signalisiert, dass ich rechts ranfahren solle. Ich stelle das Bike ab … Dong Hoi weiterlesen

Nha Trang

Nachdem das Bike also für ca 25€ eine neue Zylinderkopfdichtung bekommen hat und auch der Auspuff wieder ordnungsgemäß befestigt ist, geht es von Dalat aus noch einmal nach Nha Trang, um das Egg Mud Bath zu besuchen, Anlass war der Geburtstag einer Bekanntschaft aus Nha Trang. Das ist ein spezieller Themenbad, in dem alles im Stile von Eiern gehalten ist. Der Eintritt ist variabel je … Nha Trang weiterlesen

Ho-Chi-Minh City

Die Fahrt durch’s Mekong Delta nach Ho-Chi-Minh City war geprägt vom – wie könnte es anders sein – Wasser. Überall Seitenarme des Mekong, die man überquert via Brücken. Der Mekong selbst ist viel breiter und muss hin und wieder mit einer Fähre überquert werden. Hier trank ich erstmal ein Bier, weil mein gebuchtes Hostel Vy Da nur noch ein paar hundert Meter entfernt war. Ein … Ho-Chi-Minh City weiterlesen

Can Tho

Can Tho ist die größte Stadt im Mekong Delta und mein nächstes Ziel bevor ich in Ho-Chi-Minh City (formerly known as Saigon) meine Motorradtour planmäßig abschließen werde. Ich möchte in Can Tho eine Tour buchen, um die Floating Markets zu besuchen. Von Ho-Chi-Minh City aus kann man diese Touren auch machen, es kommen täglich Busladungen von Touristen hier an. Ich selber werde am Hafen von … Can Tho weiterlesen

Mui Ne

Dalat, wo ich tags zuvor noch Station machte, war ein ziemlicher Reinfall meines Erachtens, so dass ich es bei einer Übernachtung belasse und weiterfahre nach Mui Ne. Es war kalt und hat dauernd geregnet, so dass ich keine der Sehenswürdigkeiten anschauen konnte. Auch der Nightmarket, der ja eigentlich am Samstagabend vibrieren sollte, war ein eher trauriger Anblick. Bei schönem Wetter wäre es sicher wert gewesen, … Mui Ne weiterlesen